Top Slider

LOADING
PREV
NEXT
http://www.wandern-im-steigerwald.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/BilderKlaus.eidechsgk-is-35.jpg
http://www.wandern-im-steigerwald.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/BilderKlaus.eschenaugk-is-35.jpg
http://www.wandern-im-steigerwald.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/BilderKlaus.baumgk-is-35.jpg
http://www.wandern-im-steigerwald.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/BilderKlaus.waldgk-is-35.jpg

Why to choose our company

Anzahl der Wanderfreunde

Heute2
Gestern59
Woche197
Monat1100
Insgesamt84435

VCNT - Visitorcounter

Sprache wählen

Unser Steigerwald

Der Steigerwald ist ein bis 499 m ü. NN hohes Mittelgebirge im bayerisch-fränkischen Teil des Südwestdeutschen Stufenlandes zwischen Würzburg und Nürnberg. Er ist Teil des Keuperberglandes und wird innerhalb dessen nach Nordnordosten, rechts des Mains, durch die Haßberge, nach Südsüdwesten durch die Frankenhöhe fortgesetzt.

Geographische Lage

Der Steigerwald liegt am vom Dreifrankenstein markierten Schnittpunkt der Regierungsbezirke Unter-, Mittel- und Oberfranken. Er befindet sich zwischen den Städten Bamberg, Schweinfurt, Würzburg und Nürnberg. Im Norden wird er durch den Lauf des Mains begrenzt, im Osten durch die Regnitz. Die Grenze im Süden bildet die Aisch, im Westen wiederum der Main und in der Verlängerung eine Linie von Marktbreit über Uffenheim nach Bad Windsheim.

Der Steigerwald erstreckt sich auf den Gebieten der sechs Landkreise Bamberg, Erlangen-Höchstadt, Haßberge, Kitzingen, Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim und Schweinfurt.

Berge

Zu den Bergen und Erhebungen des Steigerwalds gehören − sortiert nach Höhe in Meter (m) über Normalnull (NN):

  • Scheinberg (499 m)
  • Hohenlandsberg (498 m)
  • Zabelstein (489 m)
  • Knetzberg (487 m)
  • Schwanberg (474 m)
  • Friedrichsberg (473 m)
  • Frankenberg (463 m)

Verkehr 

Verkehrstechnisch erschlossen ist der Steigerwald durch die A 70 im Norden, die A 7 im Westen und die A 73 im Osten. Quer durch Gebirge und Naturpark verlaufen die A 3, Hauptverkehrsverbindung zwischen Frankfurt am Main, Würzburg und Nürnberg, und die Bundesstraßen 22, 286 und 8.

Als Touristenroute durchquert die Steigerwald-Höhenstraße den Steigerwald in Nord-Süd-Richtung.

Weinbau

Weinkennern ist der Steigerwald durch die Frankenweine bekannt, die im Westen der Region angebaut werden. Abtswinder Altenberg, Casteller Bausch, Handthaler Stollberg, Ippesheimer Herrschaftsberg, Bullenheimer Paradies, Wiesenbronner Wachhügel und Ziegelangerer Ölschnabel sind nur einige der bekannten Namen.

 

 

Steigerwald
Höchster Gipfel Scheinberg (499 m ü. NN)
Lage Bayern
Steigerwald (Bayern)
Steigerwald
Koordinaten 49° 37′ N, 10° 17′ O

Quelle Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Steigerwald aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Wandern im Steigerwald - Natur natürlich genießen!

joomla template 1.6
template joomla